Der Bahnhof
in alten Ansichten

Der Bahnhof Zeuthen gehört nicht zu den großen Stationen an der Berlin - Görlitzer Eisenbahn, aus diesem Grund gibt es kaum alte Fotos oder Postkarten.
Dennoch ist es mir gelungen ein paar Aufnahmen zu bekommen und hier auszustellen.
Über andere alte Aufnahmen, die bei Besuchern dieser Seite zuhause in Fotoalben oder in Postkartensammlungen schlummer und die bereit sind diese zur Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen, würde ich mich sehr freuen.
alte AK vom ersten Bahnhof : Hankels Ablage - Zeuthen
ca. 1870-90
Die Bahnanlagen lagen weiter südlich vom heutigen Bahnhof (Richtung Wildau) in Höhe des Hankelwegs.
das Material des alten Bahnhofsgebäudes, wurde so heißt es, bei der Errichtung des neuen Bahnhof im noch stehehnden! Beamtenwohnhaus verwendet.
Es ist wohl die einzig bekannte Aufnahme, ich habe sie dem Heimatbuch Zeuthen entnommen

Quelle :
Hans Georg Schrader,
Heimatverein Zeuthen

Wunderschöne alte Ansichtskarte, Abgestempelt am 16.06.1901
Zu sehen ist der Ausgang vom Tunnel auf der Seeseite (heutige Goethestraße)

Quelle : eigene Sammlung

Kopie einer Ansichtskarte ca 1910-15
der selbe Ausgang aber einige Jahre später als die erste Aufnahme
Interessant die auf der Aufnahme schön zu sehenden Bahnhofsanlagen, auch das heutige Zeitungslagen steht schon.

Quelle : unbekannt

Diese Ansichtskarte ist datiert mit dem 16.08. und abgestempelt am 17.08.1899.
Sie zeigt den südlichen Ausgang der Unterführung(heute Miersdorfer Chaussee), das Bahnhofsgebäude und den Bahnsteig.
Auf der anderen Aufnahme ist eine Verkaufshandlung zu sehen. Leider konnte ich bis heute nicht in Erfahrung bringen wo dieses Gebäude stand oder noch steht!
Vieleicht kann ja einer dazu angaben machen.

Quelle : eigene Sammlung

Bahnhof Zeuthen, 1930, Seeseite,
Taxis stehen noch heute an dieser Stelle, an die Uhr kann ich mich auch noch erinnern.
Auf der gegenüberliegenden Seite sieht es noch recht leer aus. Einige heute dort stehende Gebäude fehlen noch. Dafür ist das auf dem Foto links zu sehende alte Haus Zeuthen durch einen Neubau ersetzt. Der Eingang des Güterschuppens hat sich bis heute nicht verändert.

Quelle : eigene Sammlung

Eine wohl recht seltene Ansichtskarte, ca 1930,
zu sehen ist die Güteranlage. Man beachte vorallem das Toilettenhäuschen im Vordergrund.
Gut zu erkennen sind auch die Anlagen, wie Ladekran und Tierverladung.
Bis auf den Güterschuppen stehen diese Anlagen heute nicht mehr.

Quelle : eigene Sammlung

Ansicht auf den Bahnhof ca Anfang der 90ziger Jahre,
Standort von der Friesenstraße aus gesehen.
Die Anlage zeigen noch ihr Aussehen wie zu DDR-Zeiten

Quelle : Sammlung J.Heinig


©11/2004, by Michael Liedtke zum Seitenanfang zur Startseite